Wo stehen unsere Mannschaften?

So, es sind schon wieder Herbstferien. Zeit, um mal ein Zwischenfazit über den bisherigen Saisonverlauf unserer JSG zu ziehen:

 

A-Jugend hat vier Spiele mit drei Siegen und einem Unentschieden ausgetragen, mit 10 Punkten liegt man auf dem dritten Platz, allerdings bei einem Spiel weniger und nur 2 Zählern hinter dem Tabellenführer aus Slü/Elm. Zur Rückrunde erwarten wir unsere Langzeitverletzten Maxi Lauer, Maxi Lassmann und Leon Lang zurück und werden dann hoffentlich eine gute Rolle in der Meisterschaft spielen.

Leider hat uns Frederic Lotz zum Saisonstart Richtung Fulda an der B 40 verlassen, als Zugänge konnten wir jedoch Brian Vugdalic (Schlüchtern) und Moritz Scheidet (Sterbfritz) gewinnen. Erfreulich ist auch, dass Moritz Belz nach längerer Pause wieder ins Team zurück gekehrt ist.

Aktuell sind nunmehr fünf 96er A-Jugendliche im Kader bei den Senioren und warten dort mit großartigen Leistungen auf. Der Einsatz zwischen Jugend- und Seniorenbereich wird in einem möglichst verträglichem Mass vorgenommen.

 

Unsere B-Junioren belegen mit 12 Punkten aus 4 Spielen und einem Torverhältnis von 27:0!! den 1. Platz. Die Mannschaft konnte in allen Spielen voll überzeugen. Einzig Simon Schmidt kann einem leid tun, dass er als ein Torhüter seiner Klasse so gut wie nichts zu tun bekam. Das spricht natürlich auch für die Qualität der Mannschaft. Neu hinzu gekommen ist der Schlüchterner Justus Gärtner, der sich bei uns exzellent eingewöhnt hat. Zwei Jungs haben mit dem Fußball ganz aufgehört, sodass momentan nur ein schmaler Kader von 14 Jungs zur Verfügung steht, dafür sind das alles richtig gute Fußballer.

Leider haben Freiensteinau und Ulmbach kurz vor Saisonstart ihre Mannschaften zurückgezogen, sodass die Liga doch sehr geschrumpft ist mit der Folge, dass wir wenige Spiele haben.

 

Die B-Mädchen der MSG Slü/Distelrasen/Elm haben sich überraschend gut in der Gruppenliga Fulda etabliert und belegen einen guten 5. Platz in einem 10er Feld. Angesichts dessen, dass das Team sehr jung ist, die meisten Mädchen sind Jahrgang 1999 und 2000, kann man sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf sein. Highlight war der 3:2 Sieg gegen den aktuellen Tabellenfüher aus Burghaun.

Zum Start haben wir einige Mädchen per Zweitspielrecht aus Freiensteinau und Huttengrund dazu bekommen, die voll eingeschlagen haben.

 

Die C-Junioren sind wie die B-Jugend derzeit Tabellenführer mit einem Punkt Vorsprung. Es geht eng zu da vorne. Mit 5 Siegen und einem Remis hat man noch kein Spiel verloren und musste lediglich einen Gegentreffer hinnehmen! Warten wir die Spiele gegen die Verfolger aus Hohenzell/Bellings/Herolz und Freiensteinau ab, dann wissen wir genau, was möglich ist in der Saison.

Celine Henkel und 21 Jungs bilden das Team und das Trainertrio hat bei der Aufstellung die Qual der Wahl. Es ist schwierig, bei dem großen Kader einen Mittelweg zu finden, der einerseits den Mannschaftserfolg berücksichtigen muss, aber auch darauf zu achten ist, dass alle Jugendlichen mit ausreichend Einsatzzeiten berücksichtigt werden.

 

Gleich drei D-7er Mannschaften sind in der Kreisklasse Schlüchtern am Start. Die beiden Teams D1 und D2 belegen nach 6, bzw. 4 Spielen Mittelfeldplätze. Die Teams haben sich jedoch stabilisiert und provitieren von der sehr guten Trainingsarbeit. Hilfreich ist auch, dass wir bereits 2 Neuzugänge begrüßen konnten und ein weiterer guter Fußballer sich für den Winter angekündigt hat.

Die Mädchenmannschaft der MSG führt die Tabelle an, ein Großteil der Mädchen spielt außerdem noch in der B-Gruppenliga mit.

 

Nach 3-jähriger Abstinenz haben wir wieder eine E-Jugend, die die Qualifikation zur Kreisliga geschafft hat, und das in beeindruckender Manier mit 5 Siegen aus 5 Spielen. Somit Gruppensieg und weiter geht es dann in der Kreisliga, wo wir uns mit den besten Teams des Kreises messen dürfen. Justin Körber ist nach Umzug nach Wallroth neu hinzu gekommen und seinen Vater Klaus haben wir gleich als Trainer neben Günter Zinkand und Thomas Hodum dazu gewinnen können.

 

Unsere F-Junioren machen uns einen Riesenspaß! Die individuelle Entwicklung von Lenja und den Jungs der Jahrgänge 2006 und 2007 ist sehr erfreulich und auch das Team als solches funktioniert super! Das, was gespielt wird, sieht schon nach richtigem Fußball aus und spiegelt sich in den Ergebnissen wider.

Die tolle Arbeit des Trainertrios um Kling, Sebbel und Raissa hat sich rumgesprochen und wir bekommen immer neue Kinder hinzu, die bei uns mitmachen wollen. Also werden wir ab dem Frühjahr eine 2. F-Mannschaft melden, damit jedes Kind ausreichend spielen kann.

 

Gleiches gilt für unsere G-Junioren (Bambini)! Die gute Trainingsarbeit trägt Früchte, der Kader wächst und die (nicht veröffentlichen) Resultate sprechen für sich. Man merkt natürlich auch, dass einige Kinder bereits seit 2 oder auch 3 Jahren Fußball spielen und einfach weiter sind als Mannschaften, die erst im Sommer gegründet wurden. Die Trainer einer Bambinimannschaft haben traditionell der schwersten Job, aber den erledigen Holger, Chris und Dirk hervorragend.

Bei G- und F- wächst wirklich was nach, macht Freude, diese Prozesse zu begleiten.

 

Eine Novum innerhalb der JSG ist, dass wir seit dem Rundenstart ein spezielles Torhütertraining durchführen. Unter der Leitung von Uwe (Flying) Knöll werden die Torleute der Senioren zusammen mit den der Torleuten der A-, B- C- und D-Jugend speziell trainiert und wer mal zugeschaut hat, merkt schnell, dass es hart ist, sehr hart!

Das Torhütertraining bringt uns auch wieder einen großen Schritt weiter in der Entwicklung der JSG!

 

Tradition und immer ein Treffer:

Für jeden, der in seiner Freizeit mehr Bewegung möchte, sind wir der richtige Verein. Denn Fußball steht bei uns im Mittelpunkt. Wir suchen ständig ambitionierte Spieler aller Altersklassen, die mit dem Ball umgehen können und Spaß daran haben, mit Fußballfreunden auf dem Rasen zu stehen. 

Ob Spieler oder Fan, ob jung oder alt, Partner oder Sponsor bei unserem Verein werden alle Spaß haben und in einer tollen Gemeinschaft zusammenarbeiten, denn unsere Aktivitäten gehen über den Fußball hinaus. Schau doch einfach mal bei uns vorbei, nachdem Du dir einen ersten Eindruck auf unserer Homepage verschafft hast.